27.02.2016 / Communiqués / /

Für ein attraktives Zürcher Nachtleben

Der Verein „Pro Nachtleben Zürich“ wird durch ein überparteiliches Komitee der Jungen Grünen Zürich, Jungen glp Zürich, Jungen CVP Zürich, Jungfreisinnigen der Stadt Zürich sowie der Jungen SVP der Stadt Zürich getragen. Mit diesem Verein und dessen Aktivitäten soll dazu beigetragen werden, dass das Nachtleben in Zürich weiterhin attraktiv und kulturell hochstehend bleibt.
Mit einer Petition, welche ebenfalls heute lanciert wurde, sollen die Bürger wie auch die Stadt auf die Problemfelder im Nachtleben aufmerksam gemacht werden. Die Petition umfasst die folgenden Forderungen (Details zur jeder Forderung im Anhang):

  1. Die Stadt Zürich bekennt sich zu einem lebendigen Nachtleben
  2. Abbauen hoher Eintrittshürden und Schaffung schlanker Regulierungen
  3. Ein Ansprechpartner Nachtleben
  4. Nachtleben findet auch ausserhalb statt
  5. Nichtkommerziellen Nachtleben
  6. Berücksichtigung der unterschiedlichen Interessen bei Lärmklagen
  7. Liberale Praxis für Aussenwirtschaften

Anstoss zur Gründung des Vereins und Lancierung der Petition für ein attraktives  Zürcher Nachtleben war die Mitteilung der Stadt Zürich im Sommer 2015, dass Anwohner der Stadt Zürich neu Rekurse gegen Öffnungszeiten von Gastrobetrieben, darin inbegriffen sind Bars und Clubs, einreichen können. Betroffen sind alle Gesuche von neuen wie auch bestehenden Gastrobetrieben, welche ihre Öffnungszeiten über 24h ausdehnen wollen. Damit wird den Anwohnern neu ein mächtiges Instrument in die Hand gegeben, welches die Landschaft und Weiterentwicklung der Bar- und Clubbetriebe der Stadt Zürich erheblich stören und erschweren wird.

Weitere Auskünfte:

Adrian Moser, Parteipräsident JCVP Kanton Zürich, Mail: adrian.moser@jcvp-zh.ch Tel.: 079 739 47 39

Claudio Zihlmann, Präsident Pro Nachtleben Zürich, Mail: claudio.zihlmann@gmx.ch Tel.: 079 765 22 55

 

Webseite und Petition: www.pro-nachtleben-züri.ch