Wir stehen ein für Gerechtigkeit, Menschenwürde, Solidarität, Eigenverantwortung und verfolgen die Ziele der ökosozialen Marktwirtschaft. Unsere neue Website ist im Aufbau. In der Zwischenzeit findest du hier die wichtigsten Informationen von uns. Wir freuen uns auf dich!
Freiheit dank Covid-Zertifikat: Die Junge Mitte Kanton Zürich unterstützt das Covid-19-Gesetz
Freiheit dank Covid-Zertifikat: Die Junge Mitte Kanton Zürich unterstützt das Covid-19-Gesetz

Freiheit dank Covid-Zertifikat: Die Junge Mitte Kanton Zürich unterstützt das Covid-19-Gesetz

An der heutigen politischen Versammlung hat die Junge Mitte Kanton Zürich die Ja-Parole zum Covid-19-Gesetz gefasst. Die Ja-Parole zur Pflege-Initiative und die Nein-Parole zur Justiz-Initiative hatte sie bereits an der politischen Versammlung vom 21. August gefasst. Ebenso die Ja-Parole zum kantonalen Energiegesetz.

Die Junge Mitte Kanton Zürich ist überzeugt, dass wirksame Massnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie zwingend notwendig sind. Die Massnahmen gelten dem Schutz der Schweizer:innen, insbesondere aber auch der Vorbeugung einer Überlastung des Gesundheitssystems. Geimpfte Personen stellen ein verringertes Risiko für andere Menschen dar und belasten das Gesundheitswesen weniger stark. Es ist daher angebracht, dass mit dem Zertifikat zusätzliche Freiheiten zur Verfügung stehen. Insbesondere für junge Personen sind die wiedergewonnenen Freiheiten sehr wichtig, die Junge Mitte Kanton Zürich hat daher die Ja-Parole zum Covid-19 Gesetz gefasst.

Ja zur Pflege-Initiative

Spätestens die Covid-19-Pandemie hat gezeigt, dass unser Gesundheitswesen unterfinanziert ist. Dies sieht man vor allem anhand des permanenten Mangels von qualifiziertem Personal. Wir sind überzeugt, dass Applaus für das Pflegepersonal nicht reicht, sondern die Attraktivität des Pflegeberufes nachhaltig gestärkt werden muss. Die Ausbildungsoffensive kann kurzfristig zusätzliches Personal in den Beruf bringen. Es muss aber auch verhindert werden, dass die Pflegenden den Beruf, wie heute, bereits nach kurzer Zeit wieder verlassen. Dieser Aspekt kommt im indirekten Gegenvorschlag des Parlaments zu kurz, weshalb die Junge Mitte Kanton Zürich überzeugt ist, dass die Pflegen-Initiative der richtige Weg ist.

Nein zur Justiz-Initiative

Das heutige System zur Wahl der Bundesrichter:innen erlaubt es, die politischen Gesinnungen der Richter:innen zu kennen und eine Vertretung anhand der Bevölkerung zu erreichen. Während das System nicht perfekt ist, ist es dem Losverfahren dennoch vorzuziehen, denn dieses würde erlauben, dass ein Geschlecht oder eine politische Richtung für längere Zeit über- oder untervertreten ist. Die Junge Mitte Kanton Zürich hat daher die Nein-Parole zur Justiz-Initiative gefasst.

Ja zum kantonalen Energiegesetz

Der Gebäudebereich ist einer der grössten CO2-Emittenten im Kanton Zürich und birgt entsprechend grosses Potential im Kampf gegen den Klimawandel. Das Energiegesetz umfasst wichtige Massnahmen, ohne aber eine übermässige Belastung der Bevölkerung herbeizuführen. Es ist aus Sicht der Jungen Mitte Kanton Zürich daher ein zwingend notwendiger Schritt, welcher für die Bevölkerung tragbar ist.

Für Auskunft stehen zur Verfügung

Mike Halbheer, Co-Präsident Die Junge Mitte Kanton Zürich
079 945 66 38

Benedikt Schmid, Co-Präsident Die Junge Mitte Kanton Zürich
079 664 83 84

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.